Familienbund Schweiz

Link zur Homepage des Familienbundes der Schweiz.

Link zu aktuellen Nachrichten

 

 

___________________________________________________________________

 

 

Familienbund Schweiz, Schulungswoche 2012

Stimmungsbild beim Heiligtum bei Maria Rast

 

Für unsere Schulungswoche reisten wir dieses Jahr nach Schönstatt, auf dem Josef-Kentenich-Hof des deutschen Familienbundes waren wir bestens aufgehoben und betreut von den Hauseltern, zuerst Rosa-Maria und Josef Wieland und dann Ehepaar Emge. Hauptthema unserer Arbeit war unser Suchen nach dem für uns passenden Gleichgewicht zwischen Bundes- und Kursarbeit, offizieller und freier Gemeinschaft. Dazu hat uns das Ehepaar Maria und Klaus Heizmann wertvolle Impulse gegeben und aus ihren Erfahrungen vom deutschen Familienbund berichtet. Eine Woche in Schönstatt ist reich an eindrücklichen Begegnungen. Wir haben Schweizer aufgesucht: Schwester Ursi Strässle hat uns im Missionshaus vieles erzählt, auch über ihre Begegnungen mit unserem Gründer. Marienbruder Markus Amrein besuchten wir im Haus Tabor, er erzählte begeistert von der Baugeschichte des Taborheiligtums und von seiner Arbeit.

 

Sicher wird uns der Ausflug nach Gymnich in Erinnerung bleiben, wo wir das Geburtshaus von Pater Kentenich besuchten und in der Pfarrkirche, wo er getauft wurde, einen eindrücklichen Gottesdienst feierten mit Tauferneuerung am Taufstein von damals.

 

Am 11. Oktober besuchten wir in der Anbetungskirche auf Berg Schönstatt den feierlichen Gottesdienst zur Eröffnung des Glaubensjahres. Anschliessend war es uns vergönnt, als Gemeinschaft eine besinnliche Zeit am Gründergrab zu verbringen. Eine Begegnung mit Pater Günther Boll am Anfang der Woche, der uns von seinen vielen Gesprächen mit Pater Kentenich in Milwaukee erzählte, stimmte uns noch zusätzlich ein in diese Stunde mit unserem Vater und Gründer.

Zweimal haben wir neben dem stillen Beten das Urheiligtum mit unserm Gesang erfüllt, beim ersten Besuch zum abendlichen Segen und bei unserer Eucharistiefeier an diesem uns so wichtigen Ort.

Vielfältig und reich waren die Erfahrungen und Begegnungen dieser Tage, wir haben viel nachzukosten und zu vertiefen.

Die beiden Kurse des Familienbundes der Schweiz im Anschluss an den Gottesdienst im Urheiligtum
Tauferneuerung am Taufstein in der Pfarrkirche in Gymnich
Abschiedsfoto auf dem Josef Kentenich Hof zusammen mit unseren Hauseltern Familie Emge
deutschenglishespañolPortuguês